Mit dem Formular zur Online-Anmeldung können sich Kunden für ihre Kurse anmelden. Nach dem Versenden der Online-Anmeldung (Klick auf den  Button) werden die zugehörigen Informationen in der Datenbank auf dem Server gespeichert. Wenn in der Konfiguration der Kurs-Anmeldung der Haken im Feld Bestätigungs E-Mail an Kunden gesetzt ist, erhält der Kunde eine E-Mail zur Bestätigung der Anmeldung.


Auf dem Server gespeicherte Anmeldungen können mit der KnoWau Software im Dialog Homepage->Anmeldungen vom Server holen importiert werden.


Für die Besucher ihrer Homepage präsentiert sich der erste Teil des Anmeldedialogs wie folgt:



Die Angaben zum Kurs im oberen Teil sind nicht änderbar. Darunter folgen die Angaben zu Kunde und Hund. Bereits bekannte Kunden können die Eingabe verkürzen, indem sie den Haken im Feld Ich bin bereits Kunde setzen, dann müssen lediglich noch Name, Vorname und E-Mail angegeben werden. Weiter kann bei bekannten Kunden ein Haken im Feld Hund bereits Kunde gesetzt werden. Dann muss nur noch der Hundename angegeben werden.



Im zweiten Teil des Anmeldedialogs folgen die eher formellen Aspekte für eine Anmeldung:



Die Texte in den Feldern Datenschutzerklärung und AGBs können sie bei der Konfiguration der Kurs-Anmeldung selbst definieren. Vor der Anmeldung müssen die Haken in den Einverstanden Feldern gesetzt und der sog. Captcha Code (ich bin kein Roboter) korrekt eingegeben sein. Falls der Kunde den einzugebenden Code nicht entziffern kann, genügt ein Klick auf den  Button, um einen neuen Code zu erzeugen.


Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint ein von ihnen selbst formulierter Text im oberen Teil der Anmeldemaske:



Klaus Schnatz ist der Vorname und Name, der bei der Anmeldung eingegeben wurde. Im Text wurden hierfür die Platzhalter $KundeName und $KundeVorname verwendet.